www.ullapopken.de
www.ullapopken.de


S C H L A N K 2 4 . D E

Das Info-Portal zum Schlankwerden!    • Ernährung Infos • Hilfe  • Tipps  • Rezepte  • Produkte • Diäten



>> hier Body-Mass-Index ermitteln

SCHLANK24.DE informiert mit aktuellen News, Tipps & Infos - damit Sie erfolgreicher abnehmen oder einfach nur die "Linie halten"

Umfrage: Wieviele Diäten haben Sie schon ausprobiert?
unzählige  | erst ein paar | noch keine  


Modeberatung große Größen

Mode speziell für mich bei QUELLE! Manchmal ist es schon ab Größe 42 nicht so leicht, schicke und auch bezahlbare Mode zu finden. SCHLANK24.DE hat daher in Kooperation mit HairWeb.de eine Info-Seite mit aktueller Mode bis Größe 62 zusammengestellt.

Dort sind auch Spezialshops für Dessous, Bikinis, Bademoden und Nachtwäsche aufgelistet. Weiterhin gibt es ..mehr

SCHLANK24 kämpft mit Ministerium gegen Übergewicht bei Kindern

Die Zahl der übergewichtigen Kinder in Deutschland nimmt immer mehr zu. Die starke Zunahme des Anteils an übergewichtigen Kindern hat das jetzt sogar auch das...mehr



Tipps & Tricks zum Schlankwerden

1. Licht macht schlank - Gehen Sie viel nach draussen ins Helle und sorgen auch in der Wohnung für eine ausreichende Beleuchtung.

Studien haben gezeigt, dass eine direkte Verbindung zwischen der Netzhaut der Augen und der Gehirnregion besteht, die den Stoffwechsel in Gang setzt.

2. Wenn Sie Sport treiben, dann tun Sie es morgens - dann ist es nämlich am effektivsten, weil die Kohlenhydratspeicher morgens noch leer sind. Dadurch zapft der Körper die Fettreserven an und verbrennt mehr, als zu jeder anderen Tageszeit.

3. Bringen Sie Ihr Fett mit Vitamin C zum Schmelzen! Der Körper braucht das Power-Vitamin, um Noradrenalin zu bilden – das Hormon, das Fett aus den Fettzellen abzieht. Ideal ist etwa 1 Gramm pro Tag. Trinken Sie frisch gepresste Säfte zum Frühstück und essen Sie viel frisches Obst und Gemüse (s.u.).

Kaufberatung für Mode in Übergrößen bis Größe 62

4. Beschleunigen Sie Ihren Stoffwechsel mit fettarmen Snacks! Untersuchungen haben gezeigt, dass fettarme Häppchen einen Energieschub auslösen, der Wärme produziert und Kalorien verbrennt.

 

5. Trinken Sie Fett einfach weg: 2 bis 3 Liter Mineralwasser mit viel Magnesium pro Tag. Magnesium gilt als Schlankmacher unter den Mineralstoffen, denn es organisiert die Sauerstoffversorgung bei der Fettverbrennung.

Kennenn Sie schon die ALDI-Diät ?

6. Heizen Sie Ihrem Stoffwechsel mittags mit scharfen Gewürzen und Gemüse ein! Chili, Tabasco, Paprika, Knoblauch & Co. fördern die allgemeine Durchblutung und verbrennen die Kalorien bzw. Fett.

7. Bloss keinen Stress - Forscher haben herausgefunden, dass die in Stress-Situationen freigesetzten Hormone Cortisol und Epinephrin den Körper veranlassen können, vermehrt Fett einzulagern.

8. Geben Sie Ihren Fettzellen regelmäßig einen Fitness-Kick! Aber bitte nicht übertreiben. Nur wenn das Herz nicht rast, kommt genügend Sauerstoff für die Fettverbrennung in die Zellen. Ideal: pro Woche 3 x 30 Minuten bei einem Puls von ca. 130.

9. Regeln Sie die Heizung runter! Bei niedrigeren Temperaturen erhöht der Körper Stoffwechsel und Wärmeproduktion. Wenn Sie die Raumtemperatur um nur ein Grad senken, verbraucht Ihr Stoffwechsel ca. 50 Kilokalorien am Tag mehr.

10. Schlank im Schlaf! Die stärksten Fettverbrenner im Körper sind die nachtaktiven Wachstumshormone. Deren Produktion wird durch die Aminosäuren Arginin und Lysin angeregt. Ideal vor dem Einschlafen: Ein Glas fettarme Milch.

 


Vitamine machen Schlank

Es sind die Vitalstoffe, allen voran das Vitamin C. Dieses bekannte Vitamin sorgt nicht nur für erhöhte Abwehrkräfte, sondern hilft dem Körper auch immens beim Fettabbau. Außerdem glättet Vitamin C die Haut und vernetzt das Bindegewebe. Übergewichtige Menschen leiden oft an einem Mangel an Vitamin C. Im folgenden finden Sie Lebensmittel, Obst und Gemüse, die sowohl Vitamin C enthalten als auch helfen, schlank zu machen.

Die größten Vitalstoffvorkommen finden sich in den diversen Obst- und Gemüsesorten. In den verschiedenen Früchten sind auf der einen Seite zahlreiche Ballaststoffe enthalten, auf der anderen Seite sind aber kaum Kalorien vorhanden.

Generell sind alle Obst und Gemüsesorten für jede Diät zu empfehlen - Ausnahmen sind beispielsweise Bananen & Avocados.

 

Kaufberatung für Mode in Übergrößen bis Größe 62

 

"Schlanke" Früchte!

Äpfel - sie sorgen für einen stabilen Blutzuckerspiegel und halten somit das sogenannte "Dickmacher-Hormon" in Schranken. Außerdem sorgt der Apfel für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Ideale Menge: Mindestens zwei am Tag

Kiwis - Die bekannteste Vitamin-C-haltige Frucht wird gerne als Fitnessfrucht bezeichnet. Ihr Kalzium fördert die Knochen und Nerven, ihr Kalium entwässert und kräftigt zusätzlich das Herz. Tipp: Täglich eine Kiwi

Kalorien-Info: 1 Kilo Kiwi hat ca. 2000 Kilokalorien - mehr in den Kalorientabellen

Brokkoli - Das viele Vitamin C und Kalzium macht den Brokkoli zu einem der wichtigsten Fatburner. Auch Rosenkohl und Blumenkohl gehören zur gleichen Familie und haben die gleichen fettverbrennenden Funktionen.

Karotten - Die gekochte Karotte besitzt zwar einen höheren GLYX-Wert, dennoch sind sie wegen des hohen Gehalts an darmpflegenden Pektinen und Vitamin A immer wieder wichtig für diverse Diäten. Tipp: Karotten statt Chips!

Ananas - Die vielgerühmten Enzyme der Ananas können den Eiweißabbau unterstützen und das Fett gezielt zum Schmelzen bringen. Wichtig ist, dass die Ananas frisch ist, Konservenfrüchte enthalten nämlich Zucker und 2. gehen beim Konservieren die Enzyme verloren (neu: Ananas-Diät)

Kalorien-Info: 1 Kilo Ananas hat ca. 550 Kilokalorien - mehr in den Kalorientabellen

Avocados - die vermeintliche Kalorienbombe macht schlank - Warum? Durch die hohe Konzentration des in der Avocado enthaltenen Zuckers "Monnoheptulose" sinkt der Insulinspiegel. Dadurch wird die Fettverbrennung angeregt. Außerdem senken sie den Cholesterinspiegel.

Beeren - Wie bei den Äpfeln liefern die Beeren eine Fülle an Vitalstoffen ohne Kalorien. Zusätzlich sind Beeren reich an Vitamin C. Faustregel: Je kräftiger die Farbe, desto mehr Pflanzenfarbstoffe, desto heilkräftiger die Beere.

Birnen - Die Wirkstoffe der Birnen kurbeln die Verdauung an, befreien so den Körper von überflüssigem Wasser und entgiften somit den gesamten Organismus. Birnen beinhalten überdies Bor, das den Testosteronspiegel im Blut anhebt und so mithilft, sich schlank zu halten.

 

ACHTUNG: Vorsicht bei sogenannten "Mono-Diäten" - eine einseitige Ernährung mit nur einem Lebensmittel kann gravierende Mangelerscheinungen verursachen!

 

Neue Nudel- & Reis-Diäten" >>>

 

Diät-Rezepte - blitzschnell zum Erfolg mit der Suppen-Diät!

Man kann diese Diät so lange einhalten, wie man will, ohne sich jemals krank oder schwach zu fühlen. Wenn man sie strikt befolgt, reinigt sich das System von allen Unreinheiten. Nach 7 Tagen werden Sie beginnen, sich leichter und voller Energie zu fühlen.


Und hier die Zutatenliste:

3 große Zwiebeln, 1 gr. Dose Tomaten oder Tomatenmark, 1 kleiner Kohl (Weiss-, Wirsing oder Rotkohl), 2 Paprikaschoten, 1 Bund Stangensellerie oder 3 Porreestangen, 3-4 Möhren, 1 Päckchen Zwiebelsuppe oder Klare Brühe je nach Geschmack

Anleitung: Das Gemüse klein schneiden, mit Wasser bedecken und gut eine Stunde kochen. Nach Wunsch kann man auch etwas Sojasauce beigeben. Sooft man Hunger hat, kann von dieser Suppe gegessen werden, soviel man will. Sie produziert absolut keine Kalorien! Je mehr man davon ißt, um so schneller verliert man an Gewicht!

 

Die magische Kohlsuppe - 5 Kilo in einer Woche

Das Slim-Geheimnis der Models und Promis: die magische Kohlsuppe. Viele Ärzte und Heilpraktiker empfehlen die "cabbage-soup" nicht nur zum Abnehmen, sondern auch als Immundiät, zur...mehr

(verfeinert von Eckart Witzigmann und anderen Starköchen)

 

Tipps & Tricks gegen den Hunger

Bittere und auch herbe Speisen enthalten Bitter- bzw. Gerbstoffe, die die Poren der Mundschleimhaut zusammenziehen und den Speichelfluss stoppen. Folge: Das Hungergefühl nimmt ab!

Bittere Speisen aktivieren ausserdem die Fettverdauung. Süßes und Salziges dagegen fördert den Appetit. Ein säuerlicher Aperitif oder ein süßes Dessert ist riskant. Salziges fördert Wassereinlagerung. Nur ein halbes Gramm Salz ist pro Tag für einen ausgewogenen Wasserhaushalt notwendig.

 Tipp: 1 TL Honig plus ein Spritzer Zitronensaft fördert den Fettabbau.

 

Kaufberatung für Mode in Übergrößen bis Größe 62

 

Neue Diäten: "Ess dich schlank"- Diät - in 7 Tagen zum Erfolg!

1. Tag - Nur Früchte (ausser Bananen). Man kann davon essen, soviel man will. Wer gerne Melonen mag, soll davon essen, sie haben fast keine Kalorien. Wenn nur Suppe und Melonen den ganzen Tag gegessen wird, kann der Gewichtsverlust bis zu 3 Pfund betragen.

2. Tag - Nur Gemüse, roh oder gekocht, soviel man will (ohne jegliches Fett oder Käse). Verboten sind Erbsen, Bohnen oder Mais.

3. Tag - Früchte und Gemüse (ausser Bananen oder Kartoffeln).

4. Tag - Bananen und Milch. Man darf bis zu 8 Bananen essen und bis zu 8 Gläser 1,5-%-ige Milch (fettarme Milch) trinken (Milchdrink).

5. Tag - Rindfleisch und Tomaten. Man kann bis zu 8 Tomaten essen und 200-320 gr. Fleisch (gegrilltes Rindfleisch).

6. Tag - Rindfleisch und Gemüse, soviel man viel (ausgenommen Kartoffeln), alles Gemüse natürlich nur in Wasser gekocht.


Tipp: Während der Fleischtage sollte man mindestens 8 Gläser Wasser trinken, um die Säuren aus dem System zu spülen.

7. Tag - Brauner Reis, Gemüse und Fruchtsäfte (zuckerfrei), Kaffee und Tee (schwarz und ohne Zucker) kann soviel getrunken werden wie man will.

Infos zu dieser Diät: Brot in jeder Form ist während dieser Diät absolut tabu. Wann immer man Hunger hat - zurück zur Suppe. Mit der "Ess dich schlank"-Diät kann man unter Umständen 10 - 17 Pfund pro Woche abnehmen kann und sich dabei dennoch wohl und fit fühlen.

Und das Beste: Man kann essen, soviel man will! Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Diät-Strategien: Abnehmen mit Glyx

Buchtipp!Dahinter steckt ein erfolgreiche Fatburner-Prinzip: Bestimmte Lebensmittel (die mit einem hohen Glyx-Wert) regen die Bauchspeicheldrüse an, Insulin auszuschütten, und das sperrt das Fett in den Fettzellen ein und macht schnell wieder Hunger. Also: Schluss mit Kalorien zählen und Hungern.

Kohlenhydrate sind zu fast 42 Prozent in unseren Nahrungsmitteln enthalten. Es gibt aber „gute“ auch „schlechte“ - die einen sorgen für einen ausgeglichenen Stoffwechsel, die anderen machen dick. Die Glyx-Diät vermeidet ganz einfach „schlechte“ Kohlenhydrate und man nimmt ab.

Mit dem glykämischen Index (Glyx) können die „guten“ von den „schlechten“ Kohlenhydraten unterschieden werden. Auf einer Skala von 0 bis 100 werden die Nahrungsmittel eingeordnet.

Beachten: Alles, was einen Faktor unter 50 hat, macht schlank, 50 bis 70 ist noch im Rahmen, alles darüber macht richtig dick.

Positive Glyx-Werte: Bitterschokolade, Nüsse, trockener Wein, Nudeln, Erdnüsse, Hülsenfrüchte

Negative Glyx-Werte: Weißbrot, Pizza, Schnellkochreis, Honig, Maltose (Bier)

 

Kaufberatung für Mode in Übergrößen bis Größe 62

 

Der optimale Tagesablauf für eine gute Figur...

Morgens

Stehen Sie zwischen 6 und 7 Uhr auf, laufen Sie 30 Minuten vor der Arbeit, widmen Sie sich den härtesten Aufgaben möglichst schon am Vormittag.

Mittags

Essen Sie mittags in Ruhe die Hauptmahlzeit.

Nachmittag

Starten Sie nach dem Essen langsam in den Nachmittag, beenden Sie den Arbeitstag in Ruhe und essen Sie früh eine fettarme Gemüsemahlzeit.

Abend

Verbringen Sie den Abend nicht zu passiv, kommen Sie ins Schwitzen mit Bewegung. Z.B. Yoga, Sauna, Joggen oder Radfahren. Beenden Sie diese Aktivitäten mindestens eine Stunde vor dem Schlafen - der Körper sollte Gelegenheit zum Abkühlen haben.

Tipps: Konzentrieren Sie sich auf jede einzelne Tätigkeit - Machen Sie nichts "nebenbei". Leiten Sie jede neue Aktivität bewusst ein, einmal begonnen, lassen Sie sich nicht stören und schließen sie aufmerksam ab. So wird Energie gebündelt. Das Ergebnis ist effektivere Leistung.Nutzen Sie möglichst die natürlichen Aktivphasen des Tages, um dem Körper die Arbeit zu erleichtern.

Low Fat 30 - Fettkalorien im Nu berechnet!

Body Mass Index (BMI)

Hier können Sie schnell und einfach Ihren persönlichen Wert berechnen - die Berechnung des Body Mass Index basiert auf Ihrem aktuellen Körpergewicht und Ihrer Körpergrösse. Aus dieser Formel ergibt sich der für Sie gültige Wert.

>>> zum Body-Mass-Index-Online-Rechner

Diäten und Nährwert-Tabellen im Ratgeberteil >>>











 © 1998-2009 SCHLANK24.DE - das Info-Portal für Ihre Linie!

Internetportale made by EUROSET.de - Impressum & Infos >>>